SMART Home

Den Wohnkomfort steigern mit der SMART Home-Haussteuerung

SMART Home ist eine der neuen innovativen Wege, das Internet für einen verbesserten Komfort in den eigenen vier Wänden zu nutzen. Es gewinnt Tag für Tag an Beliebtheit hinzu und hält somit Einzug in viele Ein-/und Mehrfamilienhäuser.

Die intelligente Haussteuerung ist vor allem zeitsparend, da Alltagsvorgänge durch nur einen Klick, oder eher „Touch“ auf der SMART Home App, vereinfacht und automatisiert werden. So erleichtert es vor allem körperlich eingeschränkten Menschen wie Rollstuhlfahrern die Bedienung der diversen Elektrogeräte, Sicherheitssysteme, Lichter und Heizungssysteme. Ein weiterer Vorteil ist die energiesparende Arbeitsweise der Fernsteuerung. Sie können genau steuern, wann und wo in Ihrem Haus die verschiedenen Systeme aktiviert sein sollen und müssen sich so auch keine Sorgen machen, ob Sie alles ausgeschaltet haben, wenn Sie das Haus verlassen. Zu guter Letzt erhöht „SMART Home“ auch ungemein Ihren Wohnkomfort, indem Sie noch von unterwegs Ihr Zuhause vorheizen und alles andere für Ihre Ankunft vorbereiten können.

Ihr Zuhause wird in der Regel über eine App auf Ihrem Smartphone oder Tablet gesteuert. Die mobilen Endgeräte dienen Ihnen als Fernbedienung für Ihr intelligentes Haus, durch das Sie über WLAN oder Bluetooth vielerlei Geräte problemlos anschließen und kontrollieren können. Die Geräte werden dabei über ein sogenanntes „Feldbus“-System mit einem mobilen Endgerät verbunden. KNX gilt hierbei als der anerkannte Standard. Dies bietet vor allem in der Zukunft eine hohe Sicherheit und große Investitionschancen, da dieses Thema in den nächsten Jahren weiterhin stark wachsen wird.

Kontakt aufnehmen

Mit einem Knopfdruck das perfekte Klima

Die meistgenutzte Verwendung liegt hierbei im Bereich der Temperaturregelung. Um schnell die gewünschte Raumtemperatur zu erreichen, wird im Winter die Heizung und im Sommer die Klimaanlage voll aufgedreht. Oftmals aber vergisst man, diese bei der erreichten Temperatur wieder herabzuschalten, um die Wunschtemperatur beizubehalten. Dabei werden oftmals Unmengen an vermeidbaren Strom verbraucht.

Kontakt aufnehmen

Das SMART Home hilft Ihnen dabei, dies zu kontrollieren. Mithilfe der App können Sie genauestens kontrollieren, wann und auf wie viel Grad das Heizungssystem heizen beziehungsweise die Klimaanlage kühlen soll. Danach wird diese Temperatur so lange gehalten, wie Sie angegeben haben. Somit wird immer nur genau so viel Strom verbraucht, wie auch nötig ist und Sie finden Ihr Haus immer in der gewünschten Temperatur vor. Manche SMART Home-Heizungen schalten sich zudem automatisch ab, wenn ein Bewohner das Haus verlässt, und schalten sich demnach automatisch wieder ein, wenn der Bewohner das Haus wieder betritt.

Und als wäre das nicht noch genug, haben Sie durch die Haussteuerung eine genaue Übersicht darüber, wie viel Energie Sie eigentlich verbrauchen und wo gerade welche Temperatur herrscht.

Weitere Funktionen des SMART Home-Systems

Es lassen sich mittlerweile immer mehr und mehr Geräte an Ihr SMART Home anschließen. Ganz gleich, ob Sie die Lichtstärke und Beleuchtungsdauer Ihrer Lampen kontrollieren, Multimedia über beispielsweise SMART TVs steuern, oder die Alarmanlagen und Feuermelder per Smartphone kontrollieren möchten.

Selbst ältere Geräte lassen sich dank eines SMART-Adapters an Ihr SMART Home anschließen, so können Sie beispielsweise feststellen, ob Ihre Waschmaschine noch immer Strom bezieht oder schon mit der Wäsche fertig ist und damit einen weiteren Gang sparen, oder auch Kaffeemaschinen automatisch in Gang setzen.

Zu guter Letzt gibt es da noch die Smart Gadgets. Auch diese können mithilfe Ihres Smartphones kontrolliert werden und sind an Ihr SMART Home angeschlossen. Ein Beispiel für solch ein Gadget ist die in den letzten Jahren sehr populär gewordene Smart Watch, eine Uhr, die während dem Tragen Ihre Vitalwerte misst.

Zusammengefasst lässt sich nur sagen, dass ein SMART Home-System die perfekte Erweiterung Ihres Hauses ist, mit welchem sich nicht nur der Alltag erleichtern, sondern auch Energie, Zeit und vor allem Geld sparen lässt. Mit Einrichtungsgebühren ab 150-250 Euro sind die Kosten zudem sehr niedrig und werden schnell durch die Kosten sparende Einsetzung der Haussteuerung wieder eingenommen.